16. Literarisches Adventfenster

Schneerose

foto-16-unbekannt

Auf der Fensterscheibe
glitzern Sterne
und Ornamente
in voller Pracht

und die weiße, weiche Seide,
die ich gerne
für Momente
in jener Nacht

getragen, auf dem Bett,
ganz sacht
und von dir ausgezogen
um mich zu lieben.

Ich bin für eine Winternacht
in deinem Haus,
die Schneerose geblieben.

 Text: Irma Fussenegger/Dornbirn

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s