18. Literarisches Adventfenster

CIMG5879

Lichtes fließt zu allen Höhen,
taucht in viele Täler ein, 
lässt mit hellen Augen sehen
und von Kraft getragen sein.

Lichtes huscht zu offenen Türen,
blinzelt durch die Scheiben dann,
was ein Fühlen oder Spüren 
froh zu Herzen nehmen kann. 

Lichtes strömt zum Christus-Kinde
in der Krippe beim Altar, 
dass ein Suchen, Sinnen finde, 
welch ein’Wunder .. ist .. und war.

Text: Heinz Bitschnau/Bartholomäberg
Foto: Evelyne Wiesinger/Feldkirch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s