Impressionen – Tag des Denkmals

Astrid Marte hat uns zwei ihrer Gedichte für die Homepage zur Verfügung gestellt:

Alt wära
Ruin

Ob groß, ob klein, ob junggeblieben oder jugendlich, ob heimisch oder von der Ferne, es gab viele, welche  den „Literarischen Rundgang am Tag des Denkmals“ mitgegangen sind. Diese Projektzusammenarbeit zwischen dem „Satteinser Burgteam und Klopfzeichen, Literaturkreis Lorüns  stieß auf großes Interesse.  Zum Einen gab es historisch und archäologisch Fundiertes auf hohem Niveau, vorgetragen von Fachfrauen und –männern zum Hören, zum anderen humorvolle Textimpulse und zum Nachdenken anregende Gedanken und Geschichten von den Klopfzeichen-Autorinnen. Zwischen diesen  Polaritäten gelang es den Textkünstlerinnen, eine Brücke zu bauen und eine andere Perspektive zum Thema „denk-mal“ zu eröffnen.

Klopfzeichen bedankt sich beim Burgteam unter der Leitung von Herrn Herbert Dobler, bei den  Autorinnen Astrid Marte, Anni Mathhes, Anneliese Zerlauth, Eva Maria Dörn, Irene Walter-Würbel, Maria Enzinger, Petra Scheffknecht-Zangerle und allen Gästen, die gekommen sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s